EVENT: Welt ohne Bargeld – Der digitale Euro kommt

Die Frage lautet nicht OB unser Bargeld abgeschafft wird, sondern WANN.

Mittwoch, 27. April 2022 von 18:30 – 22:00 Uhr Villa Bonn –

Frankfurter Gesellschaft für Handel Industrie und Wissenschaft e.V., Siesmayerstraße 12, 60323 Frankfurt am Main, Deutschland

Am 14. Juli 2021 stellte die Europäische Zentralbank EZB den digitalen Euro offiziell vor. Die Ankündigung erfolgte klammheimlich, mitten in der Corona-Pandemie, in der Urlaubszeit und während der Fußball-EM, um keine Aufmerksamkeit zu erregen. Dabei handelt es sich beim digitalen Euro um eine der fundamentalsten Änderungen der gemeinsamen Währung der Europäischen Union. EZB und EU-Kommission geben sich seitdem alle Mühe, den digitalen Euro klein zureden. Selten wurde die Bevölkerung der Euro-Zone derart dreist über die Zukunft ihrer Währung getäuscht. 

Doch dies ist nur ein Indiz dafür, dass das Bargeld allmählich aus unserem Alltag verschwinden wird. Auch an vielen anderen Stellen versucht der Staat die Verwendung von Bargeld zurückzudrängen. Sei es, dass Barzahlungen etwa an Handwerksfirmen steuerlich nicht absetzbar sind, oder die Meldepflicht bei größeren Geldtransfers ins Ausland verschärft wurde, um nur zwei Beispiel zu nennen.

Das Vordringen der Kryptowährungen, allen voran der Bitcoin, scheint unaufhaltsam. Es stimmt zwar, das Bitcoin & Co sehr starken Schwankungen unterliegen. Aber es stimmt eben auch:

Wer am 1. Januar 1999, dem Jahr der Euro-Einführung, einen Euro in der Hand hatte, verfügt heute nur noch über 75 Cent an Kaufkraft.
Wer 2011 (in diesem Jahr gab es erstmals einen Bitcoin-Wechselkurs) einen Euro in Bitcoin investierte, hat heute einen Gegenwert von rund 500.000 Euro in der Hand. 
Der Bitcoin ist also in seiner Kaufkraftentwicklung dem Euro um ein Vielfaches überlegen.

Die Beteuerung der EZB, der digitale Euro hätte nichts mit Kryptowährungen wie etwa Bitcoin zu tun, ist purer Hohn. Ganz im Gegenteil gehört der digitale Euro zu einem ganzen Maßnahmenbündel, um das herkömmliche Prinzip der Staatswährungen vor dem Angriff der Kryptowelle zu schützen. 

An diesem Abend erklärt die Finanzexpertin Stephanie Stoerk, langjähriges Mitglied im Diplomatic Council, wie die Machtkämpfe hinter den Kulissen verlaufen und welche Auswirkungen für jeden von uns zu erwarten sind. Ihre beiden Bücher “Welt ohne Bargeld – Bitcoin und andere Kryptowährungen” und “Der digitale Euro – Computergeld statt Bares” haben schon viele Menschen wachgerüttelt. An diesem Abend wird die Autorin persönlich dafür sorgen, dass alle Teilnehmer hellwach bleiben.

Exklusives Dinner

Im Teilnehmerbeitrag sind ein Sekt-Empfang und ein gesetztes Dinner mit Zwei-Gänge-Menü inklusive korrespondierender Getränke (Wein, Bier, Wasser, Softdrinks) sowie Kaffee/Gebäck enthalten.

Ablauf im Überblick

18:30 Sektempfang Vaux Brut

Anschl. Vorspeise

Ca. einstündiger Vortrag und Diskussion mit dem Experten

Anschl. Hauptspeise inkl. korrespondierender Getränke

Kaffee / Espresso / Gebäck

22:00 Ende der Veranstaltung

Exklusive Location

Wir treffen uns in der hochherrschaftlichen Villa Bonn im Herzen Frankfurts. DC Mitgliedern ist das gründerzeitliche großbürgerliche Palais auf dem Parkgrundstück Siesmayerstraße 12 (60323 Frankfurt am Main) bereits vom diesjährigen Sommerfest des Diplomatic Council bekannt. Trotz Innenstadtlage verfügt die Villa Bonn über ausreichend Parkplätze (kostenfrei). Für „Zuspätkommer“, die dort keinen Parkplatz mehr finden, liegt das Parkhaus Palmengarten in unmittelbarer Nähe.

Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

https://doo.net/veranstaltung/99852/buchung

Verwendung von Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

Cookie-Einstellungen
Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies und Skripte. Sie haben die Möglichkeit folgende Kategorien zu akzeptieren oder zu blockieren.
Immer akzeptieren
Notwendige Cookies sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich. Diese Kategorie enthält nur Cookies, die grundlegende Funktionen und Sicherheitsmerkmale der Website gewährleisten. Diese Cookies speichern keine persönlichen Informationen.
NameBeschreibung
PHPSESSID
Anbieter - Typ Cookie Laufzeit Session
Analytische Cookies werden verwendet, um zu verstehen, wie Besucher mit der Website interagieren. Diese Cookies helfen bei der Bereitstellung von Informationen zu Metriken wie Besucherzahl, Absprungrate, Ursprung oder ähnlichem.
NameBeschreibung
Performance Cookies sammeln Informationen darüber, wie Besucher eine Webseite nutzen. Beispielsweise welche Seiten Besucher wie häufig und wie lange besuchen, die Ladezeit der Website oder ob der Besucher Fehlermeldungen angezeigt bekommen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, sind zusammengefasst und anonym - sie können keinen Besucher identifizieren.
NameBeschreibung
_ga
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 2 Jahre
_gid
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Marketing Cookies werden für Werbung verwendet, um Besuchern relevante Anzeigen und Marketingkampagnen bereitzustellen. Diese Cookies verfolgen Besucher auf verschiedenen Websites und sammeln Informationen, um angepasste Anzeigen bereitzustellen.
NameBeschreibung
NID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
SID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Sonstige Cookies müssen noch analysiert werden und wurden noch in keiner Kategorie eingestuft.
NameBeschreibung